CASINOSPIELE

BACCARAT

mehr informationen

Baccarat

Baccarat ist ein sehr altes Kartenspiel, das vermutlich um das Jahr 1400 in Italien erfunden wurde. Der Name des Spiels kommt von dem italienischen Wort für “Null”. Das hängt damit zusammen, dass die Karten – Zehner, Buben, Damen und Könige – einen Wert von Null haben. Das Spiel, das auch als Punto (Spieler) Banco (Bank) bezeichnet wird, wird von einem “Schuh” aus gespielt, der mit 4-8 Decks herkömmlicher Spielkarten bestückt ist.

Baccarat ist ein einfaches Spiel, bei dem man auf drei einzelne Arten von Wetten setzen kann: Banker-Wette, Spieler-Wette oder ein Unentschieden (Standoff). Um eine Wette zu platzieren, setze Deine Chips (Äquivalent von Geld) auf eines der Felder und warte auf den Zug des Dealers. Am Anfang mag Baccarat sehr verwirrend erscheinen, aber insgesamt ist es eines der einfachsten Spiele in Online Casinos. Um ehrlich zu sein, kann dieses Spiel auch gespielt werden, ohne die Regeln zu kennen – Du musst nur darauf setzen, dass entweder der Bankier gewinnt, der Spieler gewinnt oder ein Unentschieden erreicht wird.

Geschichte

Der Name Baccarat ist französisch, aber wie bereits erwähnt, findet das Spiel seine Wurzeln in Italien, als das Spiel im späten 15. Jahrhundert unter dem Namen Baccara eingeführt wurde. Während seiner gesamten Geschichte wurde Baccarat als reines Glücksspiel angesehen. In der Tat beginnt und endet die einzige Beteiligung des Spielers am Spiel mit seinem Wetteinsatz. Ansonsten trifft der Spieler nie eine strategische Entscheidung und berührt die Karten in landbasierten Spielen nur, wenn sie den höchsten Einsatz auf der Seite des Spielers haben.

Variationen

Egal welche finanziellen Variationen an das Spiel angehängt werden, die Regeln und der Spielablauf bleiben immer die gleichen. In einer Online-Umgebung haben die Spieler in der Regel die Wahl, ob sie die Standardversion oder die “Live-Dealer”-Version spielen wollen.

Spielablauf

Online Baccarat ist ein Spiel, bei dem man nichts weiter tun muss, als einen Einsatz zu machen und den “Deal”-Button zu drücken. Es gibt keine Spielentscheidungen, die zu jeder Zeit getroffen werden müssen, da alle diese Entscheidungen von einem eingebetteten Aktionsraster bestimmt werden. Nichtsdestotrotz können einige nützliche Informationen helfen, ein besseres Verständnis für die Eigenheiten des Spiels und die Wettstrategien zu bekommen.

Wie bereits angedeutet, liegt der Schwerpunkt von Baccarat auf den Wettstrategien. Jede Kartenrunde wird von einer Reihe von Regeln diktiert, die auf einem Tisch für alle sichtbar ausgelegt sind. Hinweis: Alle Bildkarten haben einen Wert von Null oder Zehn. Alle anderen Karten werden zum Nennwert gezählt.

Der Einsatz: Das Spiel beginnt damit, dass der Spieler einen Wetteinsatz platziert. Es gibt drei Wettoptionen. Wetten können auf den “Spieler”-Spot, “Banker”-Spot und/oder auf den “Unentschieden”-Spot platziert werden.

Der Deal: Der Dealer wird zwei Karten für die Spielerseite und zwei Karten für die Bankerseite austeilen. Die nachfolgenden Karten werden ausschließlich auf der Grundlage der ersten vier Karten ausgeteilt. Das Ziel des Spiels ist es, die Hand zu bekommen, die einer Gesamtsumme von 9 am nächsten kommt. Tatsächlich ist eine 8 oder 9, die nur mit den ersten beiden Karten an eine der beiden Seiten ausgeteilt wird, ein “natürlicher” Gewinner. Wenn beide Seiten eine Acht oder Neun erhalten, ergibt sich ein Unentschieden.

Spieler-Regeln: Wenn der Spieler 0-5 erhält, bekommt er automatisch eine weitere Karte. Wenn der Spieler eine 6 oder 7 bekommt, steht er. Eine 8 oder 9 ist ein Gewinner.

Regeln des Dealers: Die Dealerseite ist ein bisschen komplizierter. Im Großen und Ganzen folgt die Dealerseite einer von sechs verschiedenen Handlungsweisen, basierend auf dem, was der Spieler getan hat. Weitere Details zu diesen sechs Regeln findest Du auf unserer Seite “Spielregeln”, die Du im Menü unserer Website findest.

Ergebnisse:  Vom Standpunkt des Glücksspiels aus betrachtet, ist Baccarat das Spiel mit den meisten Vorteilen für den Spieler. Der Vorteil des Hauses auf der Spielerseite beträgt 1,24%. Auf der Seite des Bankiers beträgt der Vorteil nur 1,06%. Wetten auf das Unentschieden geben dem Haus einen satten Vorteil von 14,4%. Ein Gewinn auf der Spielerseite kommt mit einer 1-1 Auszahlung zurück. Die Bankerseite verdient ebenfalls 1-1, aber es wird eine 5%ige Kommission an das Haus gezahlt. Bei einem Unentschieden reichen die Auszahlungen von 9-1 bis 11-1, abhängig von der Seite.

 

Die Casinoliste
SIC_ICO_256x256

FEATURED

5/5

1 -Casino

  • 1.000,- € Bonus verfügbar
  • 2. Willkommensbonus
  • Super VIP-Programm
  • Mehr als 1.000 Spieler
SIC_ICO_256x256
5/5

2 - bet

Willkommensbonus: 100% bis zu 250,- € / zusätzlicher 2. Bonus
Über 1.000 Spiele – Live-Poker, Videoslots, Roulette und vieles mehr …

SIC_ICO_256x256
5/5

3 - vera

  • 1.000,- € Bonus verfügbar
  • 2. Willkommensbonus
  • Super VIP-Programm
  • Mehr als 1.000 Spieler
SIC_ICO_256x256
5/5

4 - Drück

At stet aliquam nec, mei an dicam posidonium instructior. Id iracundia scriptorem disputando mea, omnes corpora ne sed. 

SIC_ICO_256x256
5/5

5 - Uni

  • 1.000,- € Bonus verfügbar
  • 2. Willkommensbonus
  • Super VIP-Programm
  • Mehr als 1.000 Spieler
Tipp: "Das Spiel ist recht einfach und man kann es durchaus auch ausprobieren, wenn man die Regeln nicht kennt. Um natürlich ordentliche Gewinne zu erhalten, solltest Du Dir immer bei jedem Spiel die Spielregeln ansehen."
Jan Dahlheimer
Spielenimcasino.de Redakteur